Fit im Büro

Das beste Training ist während der Arbeit, dem Lernen oder beim Nichts-Tun. Sie trainieren einfach nebenher. Klar ist so ein Training nicht so effektiv, aber wenn Sie am Tag Ihren Po 1000 zusammen kneifen, haben sie sicherlich schneller einen knackigen hintern und entlasten Ihre Muskeln in der Sitzhaltung.

Alltags-Workouts: Fit im Sitzen und während der Arbeit

Aktuelle Studien besagen, dass jeder Erwachse am Tag bis zu 7,5 Stunden sitzt. Langes Sitzen ist jedoch sehr ungesund. Anstatt sich im überteuerten Fitness Center anzumelden (wo sie nach einem Monat sowieso nicht mehr hingehen, aber zahlen), sollten Sie lieber auf die folgenden Alltagstipps übergehen:

1. Gehen statt Fahren

Egal ob Treppen laufen anstatt mit dem Aufzug fahren oder zu Fuß anstatt mit dem Auto. Bewegung hält fit!

2. Bauchtraining

Das einfachste: Spannen Sie ihren Bauch an indem Sie den Bauchnabel nach innen drücken. Falls Sie sitzen: heben Sie die Füße vom Boden und versuchen sie das zu halten. Zur Unterstützung darf mit den Händen an den Bürostuhllehnen festgehalten werden.

3. Knack-Po

Spannen Sie einfach immer wieder zwischendurch Ihren Po an, dann wird dieser fester.

4. Waden Training

Stehen Sie auf die Zehenspitzen und Rollen Sie wieder langsam ab.

5. Häufiges Aufstehen

Im Stehen verbrennen Sie mehr Kalorien als im Sitzen. Versuchen Sie deshalb möglichst oft zu stehen. Beispielsweise beim Telfonieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen